Firmware Entwicklung

Firmware-c51

Das auf einer Baugruppe fest installierte Programm wird als Firmware bezeichnet. Die Firmware befindet sich meistens in dem im Mikrocontroller integrierten ROM oder alternativ in einem EPROM. Der Einsatz von Mikrocontrollern mit Flash-Programmspeicher ermöglicht Firmwareupdates ohne Eingriff in die Baugruppe per Download. Bei Serienprodukten ohne Updaterisiko werden OTP - Mikrocontroller eingesetzt, welche nur einmal programmiert werden können, aber deutlich preiswerter sind.
 

Die Firmware-Entwicklung erfolgt in den meisten Fällen mit der Programmiersprache C, wobei zeitkritische Progammteile in Assembler geschrieben werden.

Für die Mikrocontroller der 8051/52- Familie haben wir das leistungsfähige Task Betriebssytem TOS51 entwickelt. Als Entwicklungsumgebung wird µVision2 der Firma Keil eingesetzt.

nächste Seite

zurück

Firmware